´

Hinweise für die (Druck-)Datenerstellung!

Sehr geehrter Kunde,

um eine schnelle und fehlerfreie Produktion zu gewährleisten, beachten Sie bitte alle Hinweise zur Druckdatenerstellung.
Für Rückfragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Aufkleber, Etiketten & Kartonagen

Hinweise zur Erstellung der Druckdaten:
  • Alle Bilder einbetten; Mindestauflösung: 300 dpi, JPEG, maximale Qualität
  • Export-Dateiformat: PDF 1.3 ohne Transparenzen, Reduzierung mit hoher Auflösung
  • Farbmodus: CMYK, passendes Farbprofil: ISO Coated v2 (ECI)
  • Pflichtangaben dürfen nur in Farbe und Position verändert werden; der Text der Pflichtangaben muss in seiner Farbe gut kontrastierend zum Hintergrund sein
  • Legen Sie Hintergrundbilder, Farben, Verläufe und Grafiken sollten unbedingt bis an den Rand des Datenformats (Blaue Kontur) an
  • Sofern vorhanden kennzeichnet die pinke Kontur das Endformat des Druckproduktes; Ist keine pinke Kontur vorhanden ist im Text ein Endformat ohne Beschnitt angegeben.
  • Halten Sie für wichtige Daten einen Sicherheitsabstand von min. 3 mm zum Endformat ein
  • Verwenden Sie keine Schnittmarken, Passermarken oder Farbbalken im Datenformat
  • Bitte löschen Sie alle Hinweise, welche in der Druckdatei auf einer eigenen Ebene liegen, am Ende über die Ebenen-Palette!

Bitte beachten Sie:
  • Produktionsbedingt kann der Logostand bis zu 3 mm schwanken.
  • Der Inverkehrbringer muss bei der Zentralen Stelle Verpackungsregister (ZSVR) im Verpackungsregister LUCID registriert sein. Sollten wir als Inverkehrbringer genannt werden, erfolgt die Lizensierung für Deutschland bei unseren Katalogartikeln durch uns.


Sieb- & Tampondruck

Hinweise zur Erstellung der Druckdaten:
  • Bitte verwenden Sie ausschließlich Vektordaten
  • Bitte definieren Sie Druckfarben nach Pantone oder HKS, keine Rasterung möglich! Sonderfarben nur nach Absprache möglich.
  • Abbildungen in der Druckstandskizze sind nicht farb- und maßstabsgetreu; Verzerrungen sind computertechnisch bedingt!

Bitte beachten Sie:
  • Produktionsbedingt kann der Logostand bis zu 3 mm schwanken.
  • Holz, Beton und Schiefer sind natürliche Materialien. Aufgrund der unterschiedlichen individuellen Beschaffenheit ist jeder Druck deshalb ein Unikat – dies ist kein Reklamationsgrund.
  • Bei Textilien kann es aufgrund der Oberflächenbeschaffenheit zu Ausfransungen an den Druckrändern kommen. Dies ist drucktechnisch bedingt und stellt keinen Reklamationsgrund dar.


Gravur & Sandstrahlung

Hinweise zur Erstellung der Daten:
  • Bitte verwenden Sie ausschließlich Vektordaten
  • Abbildungen in der Standskizze sind nicht farb- und maßstabsgetreu; Verzerrungen sind computertechnisch bedingt!



Bitte beachten Sie:
  • Produktionsbedingt kann der Logostand bis zu 3 mm schwanken.
  • Eine Gravur oder eine Sandstrahlung nimmt immer die Farbe des Untergrundes an und ist damit stets einfarbig (meist Silber bzw. Grau/Schwarz, Braun oder Weiß/ Transparent). Je nach Untergrund kommt es zu Farbabweichungen
  • Produktionsbedingt kommt es bei einer Rundgravur zu feinen Streifen längs der Drehrichtung. Dies ist kein Reklamationsgrund.
  • Holz, Beton und Schiefer sind natürliche Materialien. Aufgrund der unterschiedlichen individuellen Beschaffenheit ist jede Gravur deshalb ein Unikat – dies ist kein Reklamationsgrund.


Brennstempel & Prägung

Hinweise zur Erstellung der Daten:
  • Bitte verwenden Sie ausschließlich Vektordaten
  • Bitte beachten Sie, dass sich nicht jedes Motiv für einen Brennstempel bzw. eine Prägung eignet. Wir bitten um vorherige Rücksprache.
  • Abbildungen in der Standskizze sind nicht farb- und maßstabsgetreu; Verzerrungen sind computertechnisch bedingt!


Bitte beachten Sie:
  • Produktionsbedingt kann der Logostand bis zu 10 mm schwanken
  • Produktionsbedingt sind die Kanten bei einer Prägung bzw. bei einem Brand stets weich abgerundet. Dies ist nicht mit den harten Kanten einer Gravur zu vergleichen
  • Holz und Leder sind natürliche Materialien. Aufgrund der unterschiedlichen individuellen Beschaffenheit ist jede Werbeanbringung deshalb ein Unikat – dies ist kein Reklamationsgrund
  • Sollte es nach der Freigabe Änderungen am Motiv geben, so muss zwingend ein neuer Stempel produziert werden, welchen wir Ihnen in Rechnung stellen müssen